Auf dem Weg zur Meisterschaft in der 2. Regionalliga Nord erwarten den BBC Coburg nunmehr nur noch vier Spiele. Drei davon zu Hause in der HUK-Coburg-Arena. In der nächsten Begegnung am Sonntag um 16 Uhr haben die Ligaspitzenreiter die OeTTINGER Rockets aus Gotha zu Besuch. Die Rockets Gotha II, gegen die der BBC vergangene Saison ein Spiel verlor, sind dieses Jahr nicht mehr so stark aufgestellt. Von Platz neun der Tabelle stellen sie für die Coburger Korbjäger keine all zu große Gefahr da. Dennoch wird es wieder mit Vollgas in den nächsten Spieltag gehen, denn wie allgemein bekannt ist, ist Basketball ein Spiel, das gerade von Läufen lebt. Und Gotha II hat so einen kleinen Lauf. Die letzten drei Partien konnten die Thüringer teils knapp für sich entscheiden, was mit Sicherheit noch einen weiteren Motivationsschub verursacht hat, bevor es gegen den Tabellenersten ans Werk geht.
Der Verein, die Spieler und Organisatoren freuen sich schon alle auf das nächste Highlight in der HUK-Coburg-Arena.
Am Sonntag empfängt zudem der TTL Basketball Bamberg um 13.30 Uhr in der Graf-Stauffenberg-Halle den BV Chemnitz II. Am Samstag treten schon die Regnitztal Baskets um 14 Uhr bei Science City Jena II an.