Bei der Jahresabschlussfeier des Bayern-München-Fan-Clubs "Dorfbrunnen" standen Geselligkeit und Berichte im Vordergrund.

Vorsitzender Bernd Wagner berichtete mit großer Freude von der Saisonfahrt nach München in die Allianzarena zum Heimspiel des FC Bayern gegen den 1. FC Köln. Der Schwerpunkt des Jahres 2019 war wiederum das Fest zum 1. Mai. Er appellierte an alle Mitglieder, auch heuer wieder tatkräftig mitzuhelfen, zumal das 30. Fest anstehe.

Dann folgte die Jahresvorschau auf das Jahr 2020. Der Bayern-Fan-Club feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Dies wird im Rahmen des Sommernachtsfestes bei gemütlichem Essen und voraussichtlich mit Livemusik gefeiert. Im März wird das Schnauzturnier stattfinden. Monatlich werden Versammlungen im Mehrgenerationenhaus abgehalten, hier dürfe die Teilnehmerzahl gerne steigen, sagte Wagner. Ebenso bei den Kegelmeisterschaften und der Winterwanderung zum Jahresende.

Es folgte der Bericht des Kassiers Markus Wehner. Der Verein sei wirtschaftlich gut aufgestellt und habe momentan 143 Mitglieder.

Es schlossen sich Neuwahlen an, die durch Hubert Robisch durchgeführt wurden. Alle Amtsinhaber wurden bestätigt: Vorsitzender Bernd Wagner, Zweiter Vorsitzender Thomas Thyroff, Dritter Vorsitzender Christian Stumpf, Kassier Markus Wehner, Stellvertreterin Nicole Wehner und Schriftführer Florian Fiedler. marr