Der Luftkurort Wirsberg hat mit Jan Sandler einen bayerischen Meister. Grund genug für Bürgermeister Hermann Anselstetter, den jungen Kegler im Rathaus zu empfangen.
Anselstetter stellte besonders den Trainingsfleiß des 15-Jährigen heraus. Seine sportliche Karriere habe er beim ESV Neuenmarkt begonnen, da die Wirsberger Kegelclubs kein eigenes Jugendteam haben.
Jans Siege bei den Einzelmeisterschaften im Bezirk Oberfranken führten laut Bürgermeister dazu, dass er in die U14-Bezirksauswahl berufen wurde. Mit diesem Team wurde er 2015 in Regensburg bayerischer Meister. Jüngst wiederholte er diese Spitzenleistung mit dem Bezirksteam der U18 in Ingolstadt. "Mit deinen Erfolgen beweist du, dass Jugendliche auch in kleinen Vereinen zu großen Titeln kommen können."
Jan Sandler ist auch Fußballer. Er spielt bei den B-Junioren der SG Lindau auf Bezirksebene. Zum Kegelsport kam er über seine Mutter Katja, die beim KC Schmied in Untersteinach aktiv war. "Ich trainiere einmal in der Woche eine Stunde, bin aber oft noch länger in der Bahn", so der 15-Jährige, der keinen Lehrmeister hatte und damit ein echtes Naturtalent ist. Rei.