Die täglichen Pflasterarbeiten an der Oberen Brücke wurden nochmals um eine Stunde verlängert und dauern nun von 6 bis 18 Uhr, inklusive des Freitags. Durch diese Maßnahme sei die teilweise Aufhebung der Vollsperrung ab dem morgigen Freitag ab etwa 18 Uhr gewährleistet, teilte die städtische Pressestelle gestern mit. Hierfür wird entlang der nördlichen Mauerbrüstung ein rund 1,50 Meter breiter Fußweg vorgehalten. Der Zugang zum Alten Rathaus bzw. zur Betreuungsstelle ist ab nächster Woche dann wieder über die Obere Brücke möglich. In der ersten Augustwoche (2.-4.8.) kommt es zu einer erneuten Vollsperrung der Brücke, da dann das Hilfsgerüst ausgebaut wird. Der Bauzaun auf der Obstmarkt-Seite wird noch in dieser Woche entfernt. red