Am Montag, 18. November, beginnen in der Malergasse in Münnerstadt die Instandsetzungsarbeiten. Die Arbeiten werden etwa drei Wochen dauern, teilt die Stadt mit.

Die Malergasse weist Schäden in der Asphaltbefestigung auf. Im Zuge der Baumaßnahme wird der Asphalt vollständig ausgebaut und wieder erneuert. Damit die Asphaltschicht richtig aufgetragen werden kann, ist der Zugang zu den in der Malergasse vorhandenen Toren/Garagen nötig. Anwohner sollen sich mit dem Polier der ausführenden Firma, Herrn Wassermann, vor Ort in Verbindung setzen. Bis Montag müssen alle beweglichen Gegenstände wie Mobiliar, Blumenkübel usw. entfernt werden. Aufgrund der erforderlichen Baustelleneinrichtungsflächen für Maschinen und Material ist mit Einschränkungen zu rechnen. Diese betreffen vor allem die Stellplätze sowie die Zugänglichkeit zu den Gebäuden. Die Nutzbarkeit der Stellplätze ist nur außerhalb der Bauzeit bzw. am Wochenende möglich.

Am Donnerstag, 5. Dezember, finden die Asphaltier-Arbeiten statt. Die Malergasse ist ab dem 7. Dezember wieder voll nutzbar. Die Stadt bittet um Verständnis. Auskunft erteilen bei der Stadt: Herr Straub, Tel.: 09733/810 514, Planungsschmiede: Herr Braun, Tel.: 0931/465 849 60. red