Mit ihm werden herausragende Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit hohem Praxisbezug für die Anwendung in Unternehmen der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft prämiert.
Bei einem die Preisverleihung begleitenden Fachkolloquium wurde die fortschreitende Digitalisierung in der Bauwirtschaft thematisiert. Hierbei würden sich, so eine Pressemitteilung weiter, "Optimierungspotenziale durch die Vermeidung von Medienbrüchen der Informationen und Verringerungen der Transportaktivitäten ergeben".
Die Hochschule Augsburg will in einem Forschungsvorhaben geeignete Prozesse identifizieren sowie die notwendige Software und zugehörige Trainingsprogramme entwickeln, um für die Anwender den Nutzen digitalisierter Prozesse spürbar zu machen. red