von unserem Redaktionsmitglied Thomas Malz

Münnerstadt — Nachdem die Fraktion "Neue Wege" einen Antrag auf Ausweisung eines Baugebietes in Reichenbach eingereicht hat (wir berichteten), hat nun auch die CSU einen Antrag auf Ausweisung von Neubaugebieten für die Stadt Münnerstadt und den Stadtteil Großwenkheim gestellt. Beide Anträge werden in der nächsten Stadtratssitzung am Montag, 18. Mai, behandelt.
Die Stadt und Großwenkheim bräuchten dringend Bauplätze in städtischer Hand, begründet Fraktionssprecher Georg Heymann den Antrag. "Es gibt zwar noch Bauplätze, die sich in privater Hand befinden, jedoch sind die Besitzer meist nicht bereit, diese zu veräußern oder die Lage lässt ein modernes Bauen nicht zu."

Gute Gelegenheit

Dabei gebe es derzeit historisch günstige Zinsen und gerade junge Familien seien auf der Suche nach geeigneten Bauplätzen. Laut Antrag sollen in Großwenkheim mindestens vier Bauplätze, in Münnerstadt eine entsprechend erhöhte Anzahl vorgehalten werden. "Die jeweilige Lage ist noch zu bestimmen. Prädestiniert sind Baurandlagen oder Lagen, die anschlusstechnisch günstig liegen, oder gegebenenfalls bereits der Stadt gehören."
Der Antrag der CSU endet mit dem Hinweis, dass andere Kommunen mehr oder weniger große Baugebiete ausweisen. "Es gilt, den Anschluss nicht zu verpassen."