In der aktuellen Corona-Krise arbeiten die Bauern des Coburger Landes weiterhin mit Hochdruck, um die Versorgung der Menschen mit hochwertigen Lebensmitteln sicherzustellen, heißt es in einer Mitteilung des Bayerischen Bauernverbandes (Geschäftsstelle Coburg). Doch die Märkte machten es den Landwirten nicht leicht. Aufgrund der Schließungen der Gaststätten und Restaurants in den vergangenen Monaten seien wichtige Absatzmärkte für wertvolle landwirtschaftliche Produkte weggebrochen.

Trotzdem will Kreisbäuerin Heidi Bauersachs den Menschen in der Region zeigen, "dass wir Bauern für sie da sind". Zu diesem Zweck hat der Bauernverband Plakate entwickelt. Diese werden kostenlos von der Gemeinschaft "Unsere Bayerischen Bauern" zur Verfügung gestellt und können dort von jedem Landwirt bestellt werden. red