Bauanträge In der Bergstraße in Oberbach werden ehemals gewerbliche Verkaufs- und Lagerräume zu einer Doppelgarage mit Abstellräumen umgebaut. Der Gemeinderat erteilte sein Einvernehmen. In der Rhönstraße in Oberbach wird an einem Wohnhaus ein Wintergarten angebaut. Von der Straße aus wird der Wintergarten nicht einsehbar sein. Das Gremium stimmte zu. Ebenfalls in der Rhönstraße in Oberbach ist an einem anderen Wohngebäude eine Aufstockung samt Vergrößerung des Treppenhausanbaus sowie die Errichtung einer Flachdachterrasse und eines Edelstahlaußenkamins geplant. Vor Ort hatten sich die Räte bereits ein Bild gemacht. Das Dachgeschoss soll zu einem Vollgeschoss umgebaut werden, so dass das Gebäude künftig dreigeschossig sein wird. Über die Einfügung ins Ortsbild hatten die Räte bereits ausführlich diskutiert. Zum aktuellen Bauantrag gab es keine Einwände. Der Rat erteilte sein Einvernehmen.

Erschließung Das Baugebiet "Oberer Kapellenweg" in Wildflecken wird teilweise erschlossen. Es geht aktuell um sechs zusätzliche Bauplätze. Von rund 315 000 bis 660 000 Euro reichte die Spanne der Angebotssummen für die tiefbauliche Erschließung. Den Zuschlag erhielt die Firma Väth aus Oberbach als günstigster Anbieter. Im April soll die Erschließung bereits beginnen. Bürgermeister Gerd Kleinhenz (PWW) machte deutlich, dass man sich auch für den Ortsteil Oberbach intensiv Gedanken über zusätzliche Bauplätze machen müsse. bit