Die nächste Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses der Stadt Ebern findet am Mittwoch, 15. Juli, statt. Die Räte treffen sich um 18 Uhr am Ämtergebäude; zunächst sind Ortseinsichten geplant. Anschließend wird die Sitzung in der Aula des Mensagebäudes fortgesetzt. Dabei geht es um einen Antrag auf Neubau eines 20-Kilovolt-Schalthauses und Erneuerung der 110-Kilovolt-Anlage in Eyrichshof, einen Bauantrag zum Neubau einer Lagerhalle in Leichtbauweise nahe Frauengrund sowie um einen Antrag zum Neubau einer 110-Kilovolt-Schaltanlage in Sandhof. Weitere Tagesordnungspunkte sind eine Bauvoranfrage zum Neubau einer Maschinenhalle in Bischwind sowie ein Bauantrag zum Neubau einer landwirtschaftlichen Mehrzweckhalle mit elf Parkplätzen und einer offenen Mistlege in Welkendorf. Aufträge sollen vergeben werden für den Umbau und die Sanierung der alten Schule in Bramberg. red