Während ein Arbeiter am Mittwochmittag auf einer Baustelle zwei Betonfertigteile aushängen wollte, rutschten diese ab und quetschten seinen rechten Ringfinger ein. Der 45-Jährige musste zur Behandlung ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert werden. Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden.