Nachdem im Dezember 2018 die Erweiterung der Biogasanlage in Erlau genehmig wurde, beginnen jetzt die ersten Bauarbeiten. Ein Bauantrag auf Auffüllung des Aushubs für ein zusätzliches Fahrsilo und des neuen Endlagers der Biogasanlage auf dem benachbarten Grundstück und zum Bau des Sichtschutzwalles für den neuen Behälter wurde genehmigt. Insgesamt sollen 5761 Kubikmeter Aushub auf der Auffüllfläche verteilt werden, hieß es jetzt im Gemeinderat in Walsdorf.

Weniger Zeilen angesagt

Weiteres Thema im Gremium war das gemeindliche Mitteilungsblatt, für das die Gemeinde ab Mai den Verlag gewechselt hat. Seitdem erscheint das Mitteilungsblatt immer zum Ersten des Monats und die Vereine können für ihre Nachrichten einen Online-Zugang nutzen. Von der Gemeindeverwaltung wurde für die Vereinsnachrichten maximal 1500 Zeichen festgesetzt. Der Bericht der Jahreshauptversammlung des SV Walsdorf hatte diese festgelegte Zeichenanzahl wesentlich überschritten und wurde daher nicht veröffentlich. Der Gemeinderat und Erste Vorsitzender des SV Walsdorf, Stefan Huttner (Freie Liste), stellte daher den Antrag, die festgelegte Zeichenanzahl zu erhöhen, da für einen Bericht über eine Jahreshauptversammlung bei einem Acht-Sparten-Verein mit Neuwahlen die 1500 Zeichen nicht ausreichend seien. Nach einer kontrovers geführten Diskussion wurde mit zwei Gegenstimmen beschlossen, dass grundsätzlich an den 1500 Zeichengrenze festgehalten wird, aber jeder Verein einmal im Jahr einen längeren Bericht mit maximal 5000 Zeichen veröffentlichen darf.