Gegen den "Lagerkoller" bietet das Generationenzentrum der Stadt für die Dauer der aktuellen Schließzeit allerlei Kniffelei, Bastelideen und Rezepte an. Lecker-Rezept der Woche: Spargel-Liebe. Senden Sie Ihren Vorschlag für die Kalenderwoche 16 bis zum 9. April 2020 entweder per Post an Generationen.Zentrum, Erlanger Straße 16 oder per E-Mail an generationen.zentrum@herzogenaurach.de. Das ausgewählte Lecker-Rezept der Woche wird am 16. April 2020 im Amtsblatt und im Fränkischen Tag bekannt gegeben.

Rätsel der Woche: Es werde Licht! Sie befinden sich allein in einem Raum mit drei Lichtschaltern, die alle anfangs ausgeschaltet sind.

Im benachbarten Raum hängt eine Glühbirne von der Decke. (Es sind keine Energiesparlampen).

Die beiden Räume sind durch eine völlig licht-, schall- und überhaupt-dichte Tür getrennt.

Sie dürfen die Schalter betätigen, wie Sie wollen und anschließend nur einmal den Raum mit der Glühbirne betreten. Danach sollen Sie, ohne die Tür zu blockieren und weitere Schalter zu betätigen, sagen können, welcher der Schalter die Birne betätigt. (Rätsel von logisch-gedacht.de). Das Ergebnis erfahren Sie am 9. April 2020 in der nächsten Ausgabe des Amtsblatts und in der Zeitung. GeBeNa - die Wundertüte gegen Rost: Aufgaben für Gedächtnis, Bewegung und Natur inklusive Lösungen und Anleitungen werden - je nach Alter - verschickt. Für die Kalenderwoche bis zum 9. April bitte anmelden, Telefon 09132/734-170 oder unter https://herzogenaurach.feripro.de. Die Wundertüten werden ab dem 10. April verschickt. "Hallo, wie geht es dir?" - Auf einen kurzen Ratsch: In der Zeit bis zum 19. April besteht jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr die Möglichkeit für einen kurzen Austausch am Telefon. Unter der 09132 /734-172 nimmt Sozialpädagogin und städtische Mitarbeiterin Simone Voit Ihren Anruf entgegen. Lösung zum Rätsel der Woche: Wer bin ich?

Gefragt war nach Elvis Presley. ew