Bei der deutschen Meisterschaft im Luftgewehr-Auflageschießen der Seniorinnen waren Karin Barth aus Sonnefeld und Karin Eckardt aus Ebersdorf erfolgreich. Die beiden Leistungsschützinnen, die für "Tell
Neubau" in Dortmund angetreten waren, stellten erneut ihre technische und mentale Stärke unter Beweis. Als Zweite (Eckardt) und Fünfte (Barth) zog das Duo ins Finale ein. "Dieses war an Spannung kaum zu überbieten", führt Eckardt aus. Ihre Namensvetterin hatte nach den beiden Blöcken mit je fünf Schüssen 106,8 Ringe einen Zwei-Ringe-Vorsprung erzielt. Selbst eine unerwartete 9,5 im zwölften Schuss war für Barth keine Gefahr. Vielmehr baute sie ihre Führung wieder aus. Am Ende wurde sie deutsche Meisterin. Einen sehr engen Kampf lieferte sich Eckardt mit ihren drei verbliebenen Konkurrentinnen. Mit einer 10,9 im 22. Schuss und einem 0,3 Ringe-Vorsprung machte sie den Vizemeistertitel perfekt.
Für Barth war das Jahr besonders erfolgreich. Nach dem Gewinn der Gaumeisterschaft holte sie sich mit einem Rekordergebnis den Bezirkstitel, bevor sie sich über den Sieg der bayerischen Meisterschaft und der Seniorenmeisterschaft freuen konnte. "Für mich war die deutsche Meisterschaft mit einem spannenden Finalschießen die Krönung." ake