Die Memmelsdorf Barons haben mit einem Sieg im zweiten Spiel sich bei den München Caribes vorzeitig den Klassenerhalt in der Baseball-Bayernliga gesichert. Trotz der Niederlage im ersten Spiel ist rechnerisch ein Abstieg nicht mehr möglich.

München Caribes - Memmelsdorf Barons 14:4

Die schlagstarken Münchner hatten sich zwei Siege vorgenommen, denn sie waren mehr als die Barons vom Abstieg bedroht. Ihre Stärken konnten sie gut ausspielen, da auch der Memmelsdorfer Pitcher (fünf Innings, drei Strikeouts, fünf Walks, zwölf Hits) Probleme mit dem Wurfarm hatte. Die Caribes gingen schnell in Führung, neben ihren zwölf Hits steuerten die Barons einige Verteidigungsfehler bei, so dass das Spiel schnell entschieden war.

München Caribes - Memmelsdorf Barons 3:13

Umgekehrt lief es im zweiten Spiel. Die Offensive der Barons kam mit dem Pitching nun deutlich besser zurecht und erzielte durch die Bank gute Ergebnisse. Mit insgesamt 13 Hits, davon zwei von Youngster Ole Frank und drei von Thomas Tempel, schafften sie eine in dieser Saison seltene Leistung. Kombiniert mit souveränem Pitching von Lang (fünf Innings, sechs Strikeouts, ein Walk, fünf Hits) holten sie sich den verdienten Sieg bereits vorzeitig im fünften Inning. Am 30. September findet das letzte Saisonspiel in Freising statt. red