Kronach/Eichstätt — In Eichstätt fand erstmals die internationale Kurzbahn-Meisterschaft im Schwimmen statt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, denn 52 Vereine mit 756 Schwimmern fanden sich ein. Es galt 915 Einzelstarts und 499 Staffeln abzuwickeln.
Für den SV Kronach ging Barbara Wachter an den Start, die sich trotz der starken Konkurrenz beachtlich schlug. Sie trat in fünf Disziplinen in der Altersklasse 20 an.
Über 50 Meter Freistil erreichte sie den siebten Platz in einer Zeit von 0:30:38 Minuten. Die 50 Meter Rücken legte sie in 0:36:76 Minuten zurück und landete auf Platz 8. Über 100 Meter Rücken reichte es für Platz 7 (1:17:67). 100 Meter Freistil absolvierte sie in 1:05:48 Minuten und erkämpfte sich den beachtlichen fünften Rang. Die beste Platzierung holte sie jedoch über 100 Meter Lagen, als sie in der Zeit von 1:16:40 Minuten viele Konkurrentinnen hinter sich ließ und den hervorragenden dritten Platz erreichte.
Angesichts der starken Leistungen und ihrer hervorragenden Form zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison kann Barbara zuversichtlich auf die kommenden Wettkämpfe blicken.