Eine Spende für das geplante Museum in Haßfurt hat die Raiffeisen-Volksbank in Haßfurt an die Stadt übergeben. 7000 Euro überreichte das Geldinstitut, wie es mitteilte.
Die Förderung der Region, das ist der Antrieb der Raiffeisen-Volksbank Haßberge. Dazu zählt die Förderung des derzeit geplanten größten Kunstprojekts der Stadt Haßfurt. Im historischen Gebäude in der Haßfurter Hauptstraße soll ein Museum mit Werken des in den Niederlanden geborenen und in Eschenau lebenden Künstlers Hermann de Vries entstehen. Seine Kunst ist geprägt von Materialien aus der Natur. Um die Kosten für den Umbau des Gebäudes und den Regelbetrieb zu decken, springt die Raiffeisen-Volksbank Haßberge nach eigenen Angaben als Unterstützer ein. Der Vorstand Reinhold Nastvogel übergab 7000 Euro als Spende an den Bürgermeister der Stadt Haßfurt, Günther Werner/FW. red