Bamberg — Das war ein Saisonabschluss nach Maß: Auch im letzten Spiel der Regionalliga Süd-Ost haben die Mediteam Volleys ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Die Volleyballerinnen der VG Bamberg siegten beim heimstarken FSV Marktoffingen überzeugend mit 3:0. Ungewohnt war schon die Anfangsphase der Begegnung. Wegen der kleinen Halle, die wenig Platz zum Einspielen und Warmmachen bietet, hatte jedes Team nacheinander dafür 30 Minuten Zeit. Die Mediteam Volleys ließen sich jedoch nicht beunruhigen und starteten konzentriert und mit viel Elan.
Der erste Satz begann ausgeglichen, jede Mannschaft brachte ihre Angriffe im gegnerischen Feld unter. Nach einer Aufschlagserie von Britta Lohneiß gingen die Bambergerinnen erstmals mit 13:9 etwas deutlicher in Führung. Abwehr und Annahme standen trotz der sehr niedrigen Halle sehr sicher, die gefährlichen Aufschläge des FSV entschärfte meist Libera Tanja Maier.