Bamberg — "Erste Welle, und tschubb." Diesen Satz werden wahrscheinlich noch viele Hunderte Bamberger kennen, wenn sie an ihren ersten Schwimmunterricht denken. Das wahrscheinlich markanteste Gesicht des Bamberger Schwimmsports, Hans Meixner, ist im Alter von 85 Jahren verstorben.
Sein Verein, der WSV Neptun Bamberg, hat ihm sehr viel zu verdanken. Meixner hat Anfang der Sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts die Schwimmabteilung des WSV Neptun aufgebaut und sie als Schwimmwart auch viele Jahre geleitet. Der Bau aller Becken auf dem Vereinsgelände trägt seine Handschrift. Den neuesten Schwimmbadtechniken galt sein Interesse, die dann auch im Neptun ihre entsprechende Anwendung fanden und heute noch modern sind.