Weil er am Sonntagmittag auf der A 73 bei regennasser Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, verlor ein BMW-Fahrer aufgrund Aquaplanings die Kontrolle über sein Fahrzeug . Er prallte in die Mittelschutzplanke, schleuderte quer über beide Fahrspuren und überrollte noch zwei Leitpfosten, bevor er im Grünstreifen zum Stehen kam. Der Sachschaden an Fahrzeug und Verkehrseinrichtungen summiert sich auf etwa 53 000 Euro.