In den vergangenen Monaten hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Region Bamberg e.V. gemeinsam mit vielen engagierten Bürgern und Partnern die „Lokale Entwicklungsstrategie“ (LES) für den Zeitraum 2023 bis 2027 für die Region Bamberg entworfen. Mit der LES wird sich der Verein um die erneute Anerkennung als LAG bewerben. Wenn die Bewerbung erfolgreich ist, werden erneut Leader-Fördermittel für die Region bereitgestellt und es können auch zukünftig innovative Projekte von dieser Förderung profitieren.

Der Vorsitzende, Landrat Johann Kalb , lädt interessierte Bürger zur Abschlussveranstaltung „Vorstellung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023 – 2027“ ein, die am Mittwoch, 22. Juni, um 15.30 Uhr in der Brauereigaststätte „Mainlust“ in der Hauptstraße 9 in Viereth-Trunstadt stattfinden wird. Im Anschluss an die LES-Abschlussveranstaltung findet für die Vereinsmitglieder der LAG Region Bamberg e.V. die 16. Mitgliederversammlung statt.

Interessenten können sich bis 17. Juni per E-Mail (leader@lra-ba.bayern.de) oder Telefon 0951/85-450 (-452) beim LAG-Management für die Abschlussveranstaltung anmelden. Weitere Informationen zur LAG Region Bamberg e.V. und zu Fördermöglichkeiten durch Leader finden sich auf www.regionbamberg.de. red