Die Polizei fahndet nach einem rabiaten Autofahrer , der am Dienstag kurz vor 18 Uhr die Fahrerin eines schwarzen VW Fox , welche von der Zollnerstraße in die Ludwigstraße abbog, zunächst mit Drängeln und Hupen bedrängte. In der Ludwigstraße überholte der etwa 35-jährige Autofahrer (braune, nackenlange Haare) die VW-Fahrerin und scherte kurz vor ihr wieder ein. Danach stieg er aus seinem weißen Familienwagen, vermutlich Ford, und stieß den Kopf der Frau gegen das Lenkrad. Außerdem sagte er noch in gebrochenem Deutsch zu der Geschädigten, dass das nächste Mal „die Finger ab sind“. Erst als sich der Verkehr staute und ein Busfahrer hupte, stieg der etwa 180 cm große Mann wieder in sein Auto und fuhr in die Luitpoldstraße weiter. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, insbesondere der Busfahrer, der hupte, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Beim Linksabbiegen

hat es gekracht

Beim Linksabbiegen von der Kapuzinerstraße in die Markusstraße missachtete am Dienstagmorgen ein VW-Fahrer die Vorfahrt einer entgegenkommenden BMW-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen Sachschaden von etwa 6000 Euro, verletzt wurde niemand.

Autofahrer geht Busfahrer an

In der Inneren Löwenstraße kamen sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein Autofahrer und ein Busfahrer in die Quere. Der Busfahrer wurde von einem 61-jährigen Mann zum Anhalten gezwungen, obwohl er schon aus der Parkbucht ausgefahren war. Anschließend fotografierte der Autofahrer noch den Busfahrer mit seinem Handy, was sich dieser verbat. Danach verletzte der Autofahrer den Busfahrer noch leicht an der Hand.

Zeuge beobachtet Unfallflucht

In der Gaustadter Hauptstraße, auf Höhe eines dortigen Supermarktes, wurde am Dienstag kurz vor 8.30 Uhr die Fahrerin eines Mercedes-Sprinters dabei beobachtet, wie sie beim Rangieren gegen den Kotflügel eines geparkten Seat Leon stieß. Die Unfallverursacherin ging anschließend in das Geschäft und fuhr danach einfach weiter, obwohl sie Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet hatte. Ein aufmerksamer Zeuge notierte das Kennzeichen.

Zurück bleibt ein 2000-Euro-Schaden

In der Balthasar-Neumann-Straße wurde am Dienstag zwischen 11 und 17.30 Uhr ein roter BMW Countryman Cooper an der hinteren Stoßstange angefahren. Sachschaden: 2000 Euro.

Gegen Verkehrsschild geprallt

Am Montag kurz nach 15 Uhr wurde in der Habergasse/Zinkenwörth der Fahrer eines Wohnmobils dabei beobachtet, wie er gegen ein Verkehrsschild stieß und anschließend weiterfuhr. pol