Windkraft

Baunach möchte Zeichen setzen. Dafür werden nun für die Fortschreibung des Regionalplans Oberfranken-West weitere mögliche Vorranggebiete für Windkraft gemeldet. Ziel sei, so Bürgermeister Tobias Roppelt, insbesondere die Grundstückseigentümer mitzunehmen und die Akzeptanz für Windräder zu schaffen. Auch Bürgerwindräder seien denkbar.

Gebührensatzungen

Die Satzungen zur Wasserabgabe und Entwässerung wurden neu erlassen. Die Stadt hatte die Dr.-Schulte-Röder-Kommunalberatung mit der Erstellung der Globalberechnung. Neu geregelt werden nun insbesondere diese Beiträge, sie betreffen nur Um-, Aus- oder Neubauten.

Wasserabgabe

Der Grundstücksflächenbeitrag sinkt von 1,78 Euro pro Quadratmeter auf 1,08 Euro , der Geschossflächenbeitrag steigt von 3,06 auf 4,61 Euro . Bei der Entwässerung fallen beide Beiträge geringer aus – der Grundstücksflächenbeitrag lag bisher bei 1,62 Euro pro Quadratmeter und wird nun 1,34 Euro betragen, der Geschossflächenbeitrag ändert sich von 15,52 Euro auf 11,86 Euro .

Einleitungsgebühr

Auch darüber wurde diskutiert. In der Entwässerungssatzung heißt es: „Werden die Wassermengen nicht vollständig über Wasserzähler erfasst, werden als dem Grundstück … zugeführte Wassermenge pauschal 15 Kubikmeter pro Jahr und Einwohner … angesetzt." Stadträtin Manuela Fößel sprach sich für eine getrennte Berechnung von Schmutz- und Niederschlagswasser, also eine gesplittete Abwassergebühr, aus. Die Einführung einer solchen bezeichnete Bürgermeister Roppelt aber als zu aufwändig - für die Verwaltung und die Bürger.