Das Trinkwasser der Gemeinde Steinfeld weist laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Bamberg an mehreren Stellen bakterielle Verunreinigungen auf. Es wurde daher eine Abkochanordnung erlassen.

Folgendes ist zu beachten:

•  Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.

•  Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann über mindestens zehn Minuten abkühlen. Es empfiehlt sich, einen Wasserkochers zu verwenden.

•  Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden nur abgekochtes Leitungswasser .

•  Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

Bei Fragen beantwortet die Gemeinde Steinfeld. red