Joachim Hausner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Bamberg-Forchheim, wurde von der Mitgliederversammlung des Bezirksverbands Oberfranken des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) einstimmig zum Bezirkspräsidenten gewählt. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen Bezirkspräsidenten Gregor Scheller, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Bamberg-Forchheim, an. Scheller hatte in den vergangenen acht Jahren die Präsidentschaft inne. Der Bezirksverband Oberfranken des GVB betreut 80 Mitglieder, darunter 22 Kreditgenossenschaften und 58 genossenschaftliche Waren- und Dienstleistungsunternehmen . Insgesamt sind 290 000 Einwohner Oberfrankens und damit jeder vierte Einwohner Mitglied in einem genossenschaftlichen Unternehmen. red