Gut gelaunte Menschen, die einem staunend hinterherlaufen, gebannt zuhören, an den richtigen Stellen lachen, interessiert nachfragen und am Ende sogar applaudieren – Glückspilz, wer ein solches Publikum sein eigen nennen kann. Wer dieser Tage durch Bamberg läuft, begegnet ihnen wieder auf Schritt und Tritt, diesen Glückspilzen. Es sind Gästeführerinnen und Gästeführer mit ihren Gruppen. Nach zwei Jahren Corona und langen Phasen gänzlich ohne Führungen ist heuer das Lächeln im Gesicht so mancher Gästeführerinnen umso breiter, wenn sie endlich wieder unterwegs sind.

Ausbildung im Herbst

Im Herbst beginnt laut einer Pressemitteilung ein neuer Ausbildungslehrgang des Bamberg Tourismus & Kongress Service (TKS) für „Zertifizierte Bamberg-Gästeführer (m/w/d)“. Ab sofort können sich Interessierte bewerben. Auf blog.bamberg.info stehen alle näheren Informationen.

Bewerbungsschluss 10. Juli

Bewerben kann sich jede und jeder Interessierte bis 10. Juli beim TKS. Bis Ende Juli soll dann ein Kreis von ca. 20 Personen ausgewählt werden, die dann im November mit der halbjährigen Ausbildung beginnen können.

Beinahe 100 Unterrichtseinheiten sieht der laut Mitteilung kostenpflichtige Kurs vor, je eine schriftliche und praktische Prüfung muss bestanden werden. Unterricht ist immer montags und mittwochs nachmittags, die sichere Beherrschung des Englischen ist Voraussetzung. red