Einen unvergesslichen Tag bereiteten Vertreter verschiedener Vereine den Schülern der Herzog-Otto-Mittelschule (HOS).

Am von der HOS ausgerufenen und von den Jugendsozialpädagoginnen Sabine Wenninger und Vanessa Hellmich organisierten „Tag der Vereine“ für die Klassen 5 bis 7 fuhr unter anderem das THW Bad Staffelstein mit zwei Einsatzfahrzeugen und viel Material im Gepäck auf den Parkplatz der Schule vor. Fünf ehrenamtliche Helfer rund um den Ortsjugendbeauftragten Frank Neumann bauten verschiedene Stationen für die Schüler auf, an denen sie ganz praktisch ausprobieren konnten, was man beim THW alles erleben kann. Einen LKW auf Luftkissen zu balancieren, war dabei nur eine der vielen spannenden Aktionen, die es zu bewältigen galt.

Viel Leben herrschte auch beim Schützenverein Lichtenfels . Hier durfte sich eine Klasse am Luftgewehr und Bogenschießen ausprobieren. Die Jugendlichen waren mit Begeisterung bei der Sache und stellten fest, dass sie bisher nur wenig Vorstellung von den Aktivitäten im Schützenverein hatten.

Sich selbst zu schützen und zur Wehr zu setzen, lernten die Schüler beim Kampfkunstzentrum Lichtenfels . Unter der Anleitung von Frank Herbst, der schon oft im Rahmen der Gewaltprävention an Schulen tätig war, ließen die Jugendlichen die Fäuste fliegen und bekamen wertvolle Tipps im Umgang mit gefährlichen Situationen.

Auch in anderen Vereinsheimen der Lichtenfelser Vereinswelt wurde an diesem Tag ausprobiert, informiert und vor allem viel Spaß vermittelt. red