Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird am ersten Augustwochenende endlich wieder die Giecher Kerwa gefeiert.

Bereits am Freitag, 5. August, beginnt in der örtlichen Gastronomie das umfangreiche Festprogramm. Um 18 Uhr findet der Kerwa-Auftakt mit dem Sommerfest im Pfarrhof statt. Dabei tritt der Gemischte Chor des Gesangvereins Giech auf.

Am Samstag, 6. August, lädt der Ortskulturring um 14 Uhr zum feierlichen Kirchweihumzug der örtlichen Vereine.

Unter Begleitung der Hohenpölzer und Memmelsdorfer Musikanten erfolgt der Umzug durch Wiesengiech und Straßgiech zum Dorfplatz an der Lindenallee.

Dort erfolgt die Aufstellung des Baumes und die offizielle Eröffnung der Kirchweih .

Am Sonntag, 7. August, ist um 9 Uhr großer Kirchweihfestgottesdienst in der Pfarrkirche. Musikalisch wird der Gottesdienst ebenfalls vom Gemischten Chor mitgestaltet.

Den Abschluss der Giecher Kirchweih bildet traditionell die Fischkerwa des FV Giech am Mittwoch, 10. August, um 14.30 Uhr auf dem Gelände des Sportvereins.

Seit fast 45 Jahren gehört dieses Event zur Giecher Kirchweih wie der Umzug und das Baumaufstellen.. red