Nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Jahr fand nun wieder eine Jahreshauptversammlung der Helfervereinigung des THW OV Bad Staffelstein statt.

Erster Vorsitzender André Hofmann gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des Vereins in den letzten zwei Jahren. Im Vordergrund stand hier die Unterstützung des THW Ortsverbandes mit verschiedenem Material und Gerätschaften. Auf einige traditionelle Veranstaltungen, wie das alljährliche Schafkopfrennen oder den Helferausflug, musste pandemiebedingt zuletzt verzichtet werden.

Der Ortsverband wurde unter anderem mit einer Flächenbeleuchtung, einem Lichtmast zur Montage auf einem Rollcontainer, Zubehör für Schmutzwasserpumpen, Arbeitsschutzausstattung und einem Gasgrill ausgestattet. Für die allerjüngsten Mitglieder wurden zwei Tret-Unimogs im THW-Design – natürlich inklusive Blaulicht – angeschafft.

Auch die Jugendarbeit des Ortsverbandes wurde mit verschiedenen Anschaffungen wie Wintermützen und Handschuhen unterstützt. Außerdem wurden als kleines Trostpflaster für den Ausfall der Weihnachtsfeier kleine Weihnachtsgeschenke für die Nachwuchs-THWler verteilt.

Anschließend fanden die turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes statt. Dabei wurden der Erste Vorsitzende André Hofmann, Kassier Daniel Schell und Schriftführerin Jenifer Krick erneut in ihren Ämtern bestätigt. Als Zweiter Vorsitzender wurde Lorenz Hertel von den anwesenden Vereinsmitgliedern gewählt. red