Ein Generationenwechsel vollzieht sich beim TC Baunach . Das wurde bei der Jahresversammlung des Tennisvereins deutlich, der aufgrund der Corona-Pandemie nicht in Präsenzform, sondern online stattgefunden hat. Die 50 teilnehmenden Mitglieder kamen virtuell zusammen – erstmals in der Geschichte, wie der TC weiter mitteilte.

Nach dem Bericht des Ersten und Zweiten Vorsitzenden , des Kassiers (Dritter Vorstand) sowie des Sportwarts und des Vergnügungsausschusses wurde die Vorstandschaft auf Vorschlag der Kassenprüfer entlastet.

Dank ging an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder. Das sind Klaus Hofmann, der als Vorsitzender seit dem Jahr 2002 im Amt war, Markus Meyer (Zweiter Vorsitzender ) sowie Steffi Dietz ( Dritte Vorsitzende und Kassierin), Karl-Heinz Schmitt (Schriftführer) und Robert Alenikow (Platzwart).

Auch die Kassenprüfer Ingrid Alenikow und Nadja Dreßel haben ihr Amt niedergelegt.

Ergebnis der Neuwahl

Das neugewählte Vorstandsteam bilden die Vorsitzende Teresa Dietz, Zweiter Vorsitzender Marco Dreßel, Dritter Vorsitzender und Kassier Markus Trautmann. Die Schriftführung übernimmt Julia Meißel. Jugendwart ist Stefanie Meyer, Sportwart Thomas Otto und Pressewart Stefan Meißel. Vergnügungswarte: Sandra Ebner, Daniel Jagla, Johann Moritz . Haus- und Platzwart: Karl Heinz Roppelt. Medienwart: Stefan Wild. Kassenprüfer sind Thomas Albrecht, Julius Enke und Tobias Roppelt.

Mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren bilden die neugewählten drei Vorsitzenden wohl eines der jüngsten Vorstandsteams im Umkreis ab. Der Verein, der nach eigenen Angaben einen der stärksten Mitgliederzuwächse im letzten Jahr in ganz Bayern hatte, setzt im Bereich der Mitgliedergewinnung nicht nur auf Quereinsteiger und erfahrene Tennisspieler , sondern insbesondere auch auf die Jugendarbeit .

Mit zehn Mannschaften

In der kommenden Medenspielrunde, welche ab 12. Juni stattfinden soll, wurden zehn Mannschaften gemeldet: Mädchen 15, Knaben 15, Mixed Junioren/Juniorinnen 18, Damen, Damen 40, Herren, Herren 30, Herren 40, Herren 55, Herren 60. Die Maßstäbe hängen hoch: In der zuletzt stattfindenden Medenrunde im Sommer 2019 (2020 coronabedingt entfallen) konnten fünf der elf gemeldeten Mannschaften einen Meistertitel in ihrer Klasse vorweisen.

Zur Jugendarbeit teilte der Verein mit, dass auch jüngere Kinder willkommen sind. Für Kindergartenkinder findet eine Ballschule statt; hier werden sie spielerisch an den Tennissport herangeführt. Die Gruppen werden alters- und spielstärkengerecht trainiert.

Auch im Winter findet für die Kinder und Jugendlichen Training in einer benachbarten Halle statt. Die Mitgliederzahl im Bereich der Kinder- und Jugendlichen liegt bei 55 (von insgesamt 187 Mitgliedern ). red