Das Zentrum für Mittelalterstudien der Universität Bamberg lädt heute um 20 Uhr zum Zoom-Meeting innerhalb der Ringvorlesung von Claudia Esch. Dabei geht es um das Thema: „Solich muntat der stat ganz verderbung bringen – Der Bamberger Immunitäten­streit und das Verhältnis

von Stadtgericht und Immunitäten im Mittelalter.“ Der sogenannte Immunitätenstreit aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts prägt nicht nur bis heute die Wahrnehmung der spätmittelalterlichen Bamberger Stadtgeschichte , sondern schlug schon zu damaligen Zeiten hohe Wellen. Der Bamberger Fall wurde bis zu den höchsten Instanzen des Abendlands getragen und beschäftigte Kaiser, Päpste und Konzil über mehr als ein Jahrzehnt. Teilnehmen kann man unter dem Link https://uni-bamberg.zoom.us/j/95506217956, Meeting-ID: 955 0621 7956 Kenncode: #RVL2021. red