Am Mittwoch hat die Delegiertenversammlung der IG Metall Bamberg in einer virtuellen Konferenz Andrea Sicker mit 95 Prozent zur neuen 2. Bevollmächtigten gewählt. Die Führungsspitze der IG Metall Bamberg ist laut der Pressemitteilung der Gewerkschaft damit wieder vollständig. Andrea Sicker hat bei Schaeffler in Höchstadt eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin absolviert, war später als Konstrukteurin tätig und schließlich freigestellte, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende . Sicker ist seit 2012 hauptamtlich für die IG Metall tätig, bis 2017 war sie bereits in der Geschäftsstelle Bamberg als politische Sekretärin tätig. Anfang 2017 wechselte sie in die Geschäftsstelle Schweinfurt, wo sie bis 2020 ebenfalls als politische Sekretärin gearbeitet hat. Anfang 2020 folgte sie dem Ruf aus dem IG Metall Bezirk Baden-Württemberg. Innerhalb der Geschäftsstelle wird Sicker u. a. für die Betriebe Brose, FTE-Valeo in Ebern und Trench zuständig sein. red