Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung beim SV Priesendorf . Geschäftsführerin Heike Folger berichtete von einem durch Corona ausgebremsten Vereinsleben. So gut wie keine Veranstaltungen hatten natürlich auch einen entscheidenden Einfluss auf die Finanzen. In den normalen Geschäftsjahren, so zuletzt 2019, konnte der Verein mehr als ordentlich wirtschaften, betonte Kassenwart Willy Diroll. Die Jahre 2020 und 2021 habe der der Verein nur aufgrund seines sehr guten wirtschaftlichen Handelns in den Vorjahren überlebt.

Besser schaut es derzeit in der Fußballabteilung aus. Die Mannschaft um Trainer Michael Kahns und Spielleiter Roland Dütsch belegte zwischendurch in der A-Klasse, Gruppe 3, den 1. Tabellenplatz und spielt einen erfolgreichen Fußball.

Vor den anstehenden Neuwahlen wurden etliche Mitglieder wegen ihrer langjährigen Mitgliedschaft oder ihrer besonderen Verdienste geehrt. So erhielten das Vereinsabzeichen in Silber Anna Pickel, Christina Jungkunz, Marcel Coors, Helma Frank, Marco Christel, Roswitha Prämaßing, Matthias Sandmann und Johannes Krings.

Rudolf Grimmer, Roland Dütsch, H. D. Utzmann, Egon Wetz, Heike Folger, Gertrud Krings, Erna Kramer, Maria Diroll, Renate Dürr, Maria Eckert und Inge Tröster wurden mit der Vereinsnadel in Gold geehrt.

Höhepunkt war dann die Ernennung von neuen Ehrenmitgliedern. Diese höchste Vereinsauszeichnung erhielten Jürgen Dütsch, Konrad Benkert, Reinhold Mirsberger, Helmut Folger, Alfred Denzler, Herbert Straub und Robert Seyfried.

Die Neuwahlen konnten zügig durchgeführt werden. Die Geschäftsführung setzt sich wie bisher aus Heike Folger, Jürgen Raab , Rudolf Pickel und Marcel Coors zusammen. Neu für Christine di Filippo kam Mirijam Alt dazu.

In die erweiterte Geschäftsführung wurden Christina Jungkunz, Olivier Grubert, Johannes Raab und Dominik Dütsch gewählt.

Für die Kasse ist wie bisher Willy Diroll verantwortlich und die Schriftführung obliegt wie in den letzten Jahren Franz Hubert.

Genauso bleiben die beiden Platzkassiere Bernd Renner und Mario Hubert im Amt.

Ehrenbeauftragter bleibt Werner Raab genauso wie die Kassenprüfer Steffen Einenkel und Alexander Sieber. Alle Wahlen erfolgten einstimmig per Handzeichen. red