Am Ostersamstag lud die Schützengesellschaft Kinder , Jugendliche und Erwachsene zum „Schnupperschießen“ auf die Göritze ein. Die Resonanz war hervorragend und sowohl Schützenmeister Michael Tischler als auch die Helfer freuten sich über so viel Besuch.

Die Jugendlichen wunderten sich über die digitale Anzeige ihrer Schüsse auf den Bildschirmen und konnten anschließend ihr „Schussbild“ ausgedruckt mit nach Hause nehmen. Das elektronische Lichtpunktgewehr für Kinder war ständig in Beschlag genommen. Auch Erwachsene trauten sich an das moderne Gerät, darunter auch Bürgermeister Jochen Weber. Dieser freute sich über das Engagement der Schützen und über den schönen Platz auf dem höchsten Punkt der Gemeinde, dem Göritzenplateau. Die Kinder freuten sich über die Schokoosterhasen und Eier, die als Preise ausgelobt waren. Bei Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken und einem Imbiss probte man schon einmal die nächste Veranstaltung, den traditionellen Vatertag auf der Göritze am 26. Mai. Das Jugendtraining findet allwöchentlich an Freitagen ab 18 Uhr statt. sam