Das Rotlicht einer Ampel missachtete am Samstagnachmittag eine Hyundai-Fahrerin und verursachte dadurch einen Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Die 43-Jährige war auf der Emil-Kemmer-Straße in Richtung Bischberg unterwegs und fuhr bei Rot in den Kreuzungsbereich ein. Dort stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigen Nissan zusammen. Die Unfallverursacherin sowie eine Beifahrerin im Nissan erlitten leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils rund 3000 Euro.