Im Mai hat Sabrina Catowiez ihr zweites Album „Catowiez Sound Project – Autumn Child“ aufgenommen – mit neun Songs aus ihrer Feder. Alle Instrumente und Gesangsparts wurden von der Künstlerin selbst gespielt und gesungen. Neben ihrem Hauptinstrument – der elektrischen Saz (eine Langhalslaute) – ist neu im Instrumentarium die Melodika, die eine sehr effektvolle Erweiterung des Klangspektrums darstellt. Die auf Rock ausgelegte Aufnahmetechnik trägt die teilweise experimentellen Songs und schafft ein intensives Hörerlebnis. Rockige Soundstrukturen wechseln sich ab mit zarten Songgebilden, hausgemachte Sounds und perkussive Klangteppiche bereiten die Basis für die elektrische Saz und Catowiez’ unverwechselbare, dunkel getönte Stimme.

In ihren Songtexten beleuchtet die Künstlerin persönliche Erfahrungen ebenso wie den Wahnsinn des täglichen Lebens in einer sehr turbulenten Zeit, in der sich Lebensstrukturen einfach mal so umkehren.

Das Album wird am 13. August veröffentlicht. Bereits erschienen ist die Single „Alright Now“. Die CD-Release-Tour werde aktuell noch geplant, heißt es in der Pressemeldung. Bisher bestätigt ist das Konzert am 22. August , 19 Uhr, im Sandschlösschen. Karten gibt es direkt bei Sabrina Catowiez, mail@catowiez.de. red