Im Residenzsaal der Sozialstiftung Am Bruderwald fand die Jahresmitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft (AG) Bamberg der Deutschen Rheuma-Liga mit Neuwahl des Vorstands statt.

Beim Rechenschafts- und Tätigkeitsbericht standen die Mitgliederverwaltung und Therapie-Optionen mit den zur Zeit möglichen Funktionsangeboten im Vordergrund.

Da im April ein kommissarisches Vorstandsteam durch den Landesverband der Deutschen Rheuma-Liga Bayern bestellt werden musste, konnte jetzt ein neuer Vorstand für die AG Bamberg eingesetzt werden. Zur Wahl standen die bisherigen Mitglieder des kommissarischen Vorstands.

Einstimmig wurden alle folgenden Posten besetzt: im engen Vorstand Folker Heib als Vorsitzender , Karin Spörlein als Kassenführerin und Rita Miller als Schriftführerin; im erweiterten Vorstand (Beirat) Anne-Marie Glöckner und Bettina Niermann als Beraterinnen und Assistentinnen bei der Bearbeitung von Verordnungen, Hedwig Krug weiterhin für die Führung des Kassenbuchs, Gabriele Schumm für Kontaktpflege durch Glückwünsche bei Geburtstagen und Jubiläen , Nandico zur Mitgestaltung von Gemeinschaftsveranstaltungen.

Zusätzlich wurden Michael Schöninger als Kassenprüfer und Linda Dressel als weitere Delegierte für die überregionale Arbeit gewonnen.

Die Veranstaltung klang mit der Bitte aus, sich weiterhin dem so wichtigen Ehrenamt für andere Mitmenschen zu widmen und noch Zögernde zum Ehrenamt zu ermutigen. red