Der Heimatverein Burgebrach hat mit Hilfe von Spenden das Kreuz auf dem Goldberg nördlich von Burgebrach ersetzt. „Der Ersatz war notwendig, da das alte Kreuz nach knapp 30 Jahren morsch war“, so der Vorsitzende des Heimatvereins Markus M. Mehlhorn.

Das neue Kreuz soll nun auch entsprechend mit einem Fest eingeweiht werden. Die Feier findet am 14. August ab 14 Uhr auf dem Goldberg statt.

Nach der Segnungsfeier mit Pfarrer Bernhard Friedmann und einem Grußwort von Bürgermeister Johannes Maciejonczyk freut sich der Heimatverein auf ein gemütliches Beisammensein und einer kleinen „Kreuzfeier“. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. red