Seit 2010 dient der Psychosoziale Beratungsführer der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Bamberg /Forchheim unter www.psbf-bamberg.de für Betroffene, interessierte Bürger und Fachkräfte als Suchmaschine für soziale Unterstützungsangebote. Dieses Angebot wurde nun auf über 120 Anlaufstellen auch in Stadt und Landkreis Bamberg und in der Region Forchheim erweitert. Interessierte und Betroffene finden hier kostenlose und unverbindliche Beratungsangebote für viele Fälle des Lebens, aufgeteilt nach Themen wie „Psychische Probleme“ und „Wohnen“. Mittels Stichwortsuche werden sie durch die Angebote gelotst und müssen dann nur noch Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen.

Ein neues Angebot im Psychosozialen Beratungsführer ist die „Männer-Beratung“, eine Beratungsstelle für Männer, die in ihrer Kindheit und Jugend sexualisierte Gewalt erlebt haben. Mit Sitz in Hof ist sie für ganz Oberfranken zuständig und bietet ein breites Spektrum an Beratungsmöglichkeiten. Neben Angeboten für den Einzelnen oder der Selbsthilfegruppe für betroffene Männer gibt es auch Vorträge und Informationen für Institutionen und Fachkräfte.

Interessierte können sich bei der „Männer-Beratung“ unter Telefon 09281/7798682 oder per E-Mail an info@maennerberatung-oberfranken.de melden.

Weitere Beratungsangebote gibt es online auf www.psbf-bamberg.de. red