Becher , Dosen Flaschen und anderer Müll im Biotop am Börstig sowie Abfallkisten im Grünstreifen. Dies nahm die Stadtratsfraktion Bamberger Bürgerblock (BBB) zum Anlass für einen Antrag an Oberbürgermeister Andreas Starke . Stadtrat Hans-Jürgen Eichfelder vermutet, dass es sich beim Müll um Hinterlassenschaften von Fernfahrern handelt, die die Straße am Börstig gerne als Übernachtungsplatz nutzen. Er fordert mit seinen Fraktionskollegen Norbert Tscherner und Andreas Triffo, dass hier ausreichend Müllbehälter aufgestellt werden. Ferner stellt der Bürgerblock die Frage, ob man statt dieses Übernachtungsplatzes nicht andere Flächen oder Straßen anbieten sollte. red