Die VR-Bank Bamberg präsentiert Kunstwerke von Margit Zimmerer.

Die Malerin , die in der Fränkischen Schweiz zu Hause ist, gestaltet auf großen Leinwänden eindrucksvolle abstrakte Werke. Sie kombiniert dabei Acrylfarben mit verschiedenen Maltechniken und Strukturen. So entstehen farbintensive Bilder mit interessanten Effekten.

„Malerei ist für mich die schönste Meditation“, erklärte Margit Zimmer dem Bamberger Filialleiter Stefan Wolfschmidt bei der Besichtigung ihrer Werke in den Räumen des Geldinstituts. „Ich kann dabei meinen Gedanken freien Lauf lassen.“

Die Maltechniken hat sich Margit Zimmerer autodidaktisch erarbeitet. Das Wissen der Kunst eignete sie sich an Kunstakademien an. Die Ausstellung im Kundenzentrum der VR-Bank in Bamberg am Schönleinplatz, Willy-Lessing-Straße 2, ist bis Freitag, 7. Januar, zu den Schalteröffnungszeiten zugänglich: Montag bis Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr. Interessenten können Bilder auch käuflich erwerben. red