Heute Abend um 18 Uhr findet die Bamberger Mahnwache Asyl wieder am Gabelmann statt. Familien gehören zusammen, dafür setzen sich das Netzwerk Bildung und Asyl , der Verein „freund statt fremd“, die Interreligiöse Fraueninitiative, die Seebrücke und die Amnesty Hochschulgruppe Bamberg ein. Immer wieder komme es vor, dass Geflüchtete aufgrund der Zuweisung nicht mit ihren Familienangehörigen zusammenleben dürfen. Betroffene werden bei der Mahnwache zu Wort kommen. Die Veranstalter weisen darauf hin, FFP2-Masken zu tragen und die Mindestabstände einzuhalten. red