Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Bamberg-Forchheim hat entschieden, dass Buttenheim neuer Standort der Integrierten Leitstelle wird. Darüber informieren Verbands-vorsitzender Landrat Johann Kalb und seine beiden Stellvertreter, Landrat Hermann Ulm und Oberbürgermeister Andreas Starke , nachdem der Buttenheimer Gemeinderat grünes Licht für den Verkauf eines Grundstückes gegeben hat.

„Wir stellen mit diesem dringend notwendigen Projekt die technische Betriebssicherheit für die Zukunft der Integrierten Leitstelle sicher“, so Kalb. Auf der Basis einer Machbarkeitsstudie stellte der Zweckverband vor wenigen Tagen die Weichen für die Umsetzung des Projektes in Buttenheim . Mit der Entscheidung der Gemeinde, das gewünschte Grundstück zur Verfügung zu stellen, können nun die konkreten Planungen für das Projekt beginnen. red