Die Stadt Schlüsselfeld hat vielfältige Veranstaltungen im Rahmen des Ferienprogramms durchgeführt. Mit dabei war die zehnjährige Victoria Mayd. Victoria ist zeitweise auf den Rollstuhl angewiesen.

Dank einer Assistenzkraft der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg e.V. konnte sie an den regulären Angeboten des Ferienprogramms der Stadt Schlüsselfeld teilnehmen. Bei einem Angelschnupperkurs lernte sie gemeinsam mit den vielen anderen Kindern , worauf beim Angeln zu achten ist. Außerdem bemalte und gestaltete sie T-Shirts bei der JAM-Kreativwerkstatt.

Damit auch zukünftig Kinder und Jugendliche mit Behinderung am Ferienprogramm der Stadt Schlüsselfeld teilhaben können, werden bei den Angeboten inklusive Rahmenbedingungen geschaffen. Hilfreich kann dabei eine Assistenzkraft sein, die bei Bedarf von „Aktion – Bamberg inklusiv“ der Lebenshilfe Bamberg e.V. gestellt werden kann. In einem persönlichen Gespräch wird vorab der notwendige Unterstützungsbedarf geklärt und ein erstes Kennenlernen arrangiert. Die Kosten für die Assistenz im Ferienprogramm übernimmt seit diesem Sommer die Stadt Schlüsselfeld . Dafür hat die Stadt Schlüsselfeld mit der Lebenshilfe Bamberg jetzt eine Kooperation geschlossen. red