Herrenoberbekleidung sowie zwei Mund-Nasenschutz-Masken steckte am Donnerstagnachmittag ein Kunde im Aldi-Markt in der Bamberger Straße in seinen mitgeführten Rucksack. Dies konnte eine Mitarbeiterin beobachten. Ohne die Waren zu bezahlen, wollte der 45-Jährige den Markt verlassen. Die verständigte Polizeistreife stellte bei der Anzeigenaufnahme fest, dass der Ladendieb kein Bargeld mit sich führte sowie erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Da der Mann alleine unterwegs war und sein Auto auf dem Kundenparkplatz stand, konnte davon ausgegangen werden, dass der 45-Jährige unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug gelenkt hatte.