Der Kreislehrgarten Oberhaid startet am 2. Mai in den neue Gartensaison . Über den Winter waren die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Oberhaid wieder fleißig, somit gibt es wieder einiges neues im Schau- und Lehrgarten des Landkreises Bamberg zu sehen.

Die größte Neuerung 2021 ist der neu entstandene Eingang, hier wurden zusammen mit dem Holzschnitzkünster Thomas Gröhling aus Bamberg Tiere in Holzstämmen verewigt. Auf der Bürgerwiese entsteht im Mai ein 25 Quadratmeter großes „Sandarium“ – als Lebensraum für 75 Prozent aller Wildbienenarten, die in Deutschland heimisch sind. Diese Aktion wird zusammen mit Schülern der 5. bis 8. Klasse der Grund- und Hauptschule Oberhaid durchgeführt und ist der Beitrag zur Vielfaltsmeisterschaft 2021/22 des Landesverbands für Gartenbau und Landespflege. Dritte Neuerung im Garten wird ein Küchenbeet sein mit dem Motto „Frisch aus den Garten auf den Tisch“. Im Juli wird der BR zu Gast im Lehrgarten sein und ein Porträt für die Gartensendung „Querbeet“ drehen, die Sendung wird am 2. August, 19 Uhr, ausgestrahlt.

Der Herbst- und Honigmarkt soll mit dem erprobten Sicherheits- und Hygienekonzept am 19. September im Kreislehrgarten und auf der Bürgerwiese stattfinden. Soweit es die aktuelle Corona-Lage zulässt, wird es an den dritten Sonntagen im Monat wieder Kaffee und Kuchen geben, Vorträge werden jedoch auch dieses Jahr nochmals ausgesetzt. Der Kreislehrgarten Oberhaid hat jeden 1. und 3. Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Für den Eintritt wird ein aktueller negativer Corona-Test benötigt. red