Am kommenden Samstag setzt der Landkreis seine Sammeltour für "gefährliche Abfälle" fort. Wie üblich steht ein Sammelfahrzeug des vom Landkreis beauftragten Entsorgungsdienstleisters in verschiedenen Gemeinden zeitweise zur Verfügung, um "gefährliche" Abfälle entgegenzunehmen, die nicht über die Restmülltonne entsorgt werden dürfen. Das Landratsamt weist ausdrücklich darauf hin, dass die bekannten Corona-Sicherheitsregeln eingehalten werden müssen. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Abfallwirtschaft am Landratsamt unter den Rufnummern 0951/85-706 bzw. 85-708 zur Verfügung.

Die Stationen der Sammeltour am 27. Februar: Dörfleins (Parkplatz neben der Sportanlage des SV Dörfleins, 8.30 - 9.30 Uhr), Hallstadt (Parkplatz beim Sportheim des SV Hallstadt, 9.45 - 11.15 Uhr), Gundelsheim (Parkplatz am Orlamünderweg, 11.30 - 12.30 Uhr), Litzendorf (Parkplatz am Sportgelände des ASV Naisa, 12.45 - 13.45 Uhr), Strullendorf (Parkplatz Hauptsmoorstraße 2, 14.05 - 15.35 Uhr). red