Die Kreistagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen fordert, angesichts der Corona-Problematik nicht das Thema "Klima" aus den Augen zu verlieren. In der Pressemitteilung wird unter anderem Kreisrat Thomas Ochs zitiert: "Die von Prof. Thomas Foken ausgewerteten Klimadaten für unsere Region verdeutlichen eine deutliche Erwärmung, einen massiven Rückgang der Niederschläge und zeigen den dringenden Handlungsbedarf in unserer Region." Da im Landkreis aktuell drei hochrangige Stellen im Bereich Klima besetzt werden, sei jetzt endlich die personelle Struktur geschaffen, dass die ehrgeizigen Ziele des Landkreises auch in die Tat umgesetzt werden.

Die grüne Kreistagsfraktion fordert daher in einem Antrag, dass der Kreistag zu einer Sondersitzung zusammentritt, in der ausführlich über wichtige Aspekte der kommunalen Klimapolitik verhandelt wird. Dies würde sowohl eine dringend notwendige öffentliche Diskussion ermöglichen als auch der Tragweite und Relevanz der Zukunftsthemen Klimaanpassung und Klimaschutz Rechnung tragen. red