Nicht jeder Raucher ist sich bewusst, welchen Schaden eine weggeworfene Zigarettenkippe für die Natur bedeutet. Holger Hofmann ist Vorsitzender der Bund-Naturschutz-Gruppe in Hollfeld und hat sich entschlossen, diesem Umweltfrevel entgegenzuwirken. Er platziert im Kainachtal mit Bürgermeister Hartmut Stern an den Sitzbänken acht Blechbehältnisse, und beide fordern so die Besucher auf, ihre Kippen dort hineinzuwerfen. Hofmann berichtete, dass im letzten Jahr bei einer Rama-Dama-Aktion am Marienplatz und am Kirchplatz in Hollfeld unter anderem 2200 Zigarettenkippen aufgesammelt wurden. gel