Am Samstag, 12. März, findet die Nacht des Gebets im Dom statt. Nach der Eröffnung mit einem Gottesdienst um 17 Uhr wird das Gebet bis zum kommenden Morgen um 6 Uhr andauern. Gebetsanliegen sind zum einen der Frieden in der Welt und zum anderen die Einheit der Kirche. Um 23.30 Uhr beschließt ein Komplet den Tag. Anschließend folgen Gebetsstunden, bevor um 5 Uhr der Tag mit einem Morgenlob begrüßt wird. Um 6 Uhr schließt die Gebetsnacht mit einer Eucharistiefeier. red